Der Fliesen Blog – Fachmann in Sachen Fliesen & Badsanierung

Tapeten im Bad. Echt jetzt?


Sind Tapeten im Bad und Dusche der neue Trend?

Was ich von Tapeten und fugenlosen Untergründen im Bad, Dusche und Feuchträumen ernsthaft halte.

Manchmal denke ich wirklich wir sind die Versuchskaninchen der Nation. Es ist ja schön, wenn immer wieder neue Materialien, Bau und Werkstoffe den Markt erobern aber wenn es auf Kosten des Verarbeiters oder der Kunden geht, dann hört bei mir der Spaß auf. Auch wenn ich mich manchmal wahrhaftig etwas schwer tue mit neuen Produkten, bin ich aber auch sehr schnell für etwas zu begeistern. Aus meiner Sicht muss etwas funktionieren, der Kunde muss zufrieden sein und dieses so lange wie möglich. Nach 20 Jahren selbstständiger Tätigkeit hat man da seine eigenen Erfahrungen gemacht, fängt schon bei den neuartigen Verlegeverfahren und Fliesenarbeiten, beziehungsweise den zu verarbeitenden Produkten im Außenbereich an, wo es immer wieder Probleme gibt und geben kann.

Tapezen im Badezimmer und Dusche

Badplanung mit Tapeten im Bad und in der Dusche

Aktuell sehe ich dieses in unserer Region, wo das Wildparkhaus in Neuhaus nach 3 Jahren wegen Undichtigkeiten am Flachdach und anderen Schäden am Gebäude für einen hohen € Betrag neu saniert werden muss. Wie gesagt, dieses Gebäude ist erst 3 Jahre alt.

Wasser hat einen spitzen Kopf
  • lernen
  • verstehen
  • fachgerecht anwenden & ausführen

Das zeigt mir als Fachmann doch, alles was mit Wasser in Berührung kommt, da muss ich besonders aufpassen. Feuchtigkeit darf dort nicht in den Untergrund gelangen, muss fachgerecht abgeleitet und weitere Schäden müssen vermieden werden. Die Baustoffe für die Verarbeitung der Abdichtungen sollten von Fachfirmen ausgeführt und verarbeitet werden, denn hier gibt es einiges zu beachten. Dafür habe ich lange lernen müssen um dieses zu verstehen. Und ja, tatsächlich lerne ich heute immer noch dazu. Die Verschiedenheiten der aktuellen und unterschiedlichen Baustellensituation, und die Anwendung bzw. Art der Ausführung sind dabei oft das Problem. Was heute „HIER“ funktioniert muss nicht „DORT“ auch funktionieren.

Schuster bleib bei Deinen Leisten – Tapeten und fugenlose Untergründe in der Dusche und Badezimmer?

Doch als ich vor einiger Zeit von Tapeten im Bad oder sogar im Duschbereich gelesen habe, musste ich doch etwas schmunzeln. Sollen wir jetzt anstelle von Fliesen in der Dusche etwa tapezieren? Oder soll jetzt der Maler dieses für Ihn unbekannte Terrain beackern? Macht es nicht mehr Sinn, wenn jedes Gewerk seine gelernten Arbeiten ausführt, so wie er es mal gelernt hat. Aber das hat man heute davon, dass sich jeder ungelernte heute in unserem Gewerk austoben darf. (Dank der Abschaffung des Meisterbriefs im Jahre 2004) Ich merke gerade selber, wie ich mich bei dieser Thematik hochschaukeln kann und abschweife, daher zurück zum Hauptthema.

Angesammelte Feuchtigkeit unterhalb der Fliese in einer bodenebenen Dusche

Erst heute, erhielt ich hier auf meinem Blog einen Kommentar, da ging es um einen Installateur der einen Gefälleestrich in einer Dusche eingebaut hat, dieser Estrich aber gar kein Gefälle zum Ablauf hat. Der Kunde (der die Fliesen selber verlegen möchte) das Gefälle mit der Fliese einarbeiten soll. (siehe Kommentar), da fällt mir doch ein Sprichwort ein.

Schuster bleib bei Deinen Leisten

Liebe Leser, ein Fliesenbelag ist NICHT Wasserdicht, die Fliese schützt vielleicht etwas vor Feuchtigkeit, der Untergrund unterhalb der Fliese MUSS aber dementsprechend auch abgedichtet werden. Sonst tropft es eventuell bald in der darunterliegenden Küche oder anderen Räumen. Eine Tropfsteinhöhle sieht zwar schick aus aber in den eigenen 4 Wänden, ich denke es möchte kein Mensch in einem Feuchtbiotop wohnen? Ein Bodengefälle im Duschbereich muss bereits vorher eingearbeitet sein, damit die anfallende Feuchtigkeit über die zweite Ablaufebene der Rinne oder des Punktablaufs auch ablaufen kann.

Sind die speziellen Tapeten für das Bad und Dusche dauerhaft wasserfest, wasserdicht oder wasserabweisend?

Und jetzt Frage ich mich ob ein fugenloser Spachtel für fugenlose Untergründe in Bad & Dusche oder was weiß ich was dieses für ein Material ist, tatsächlich DAUERHAFT wasserdicht ist?

Was passiert mit diesen Materialien, egal ob fugenlose Untergründe oder Tapeten in Bezug auf
  • kalkhaltiges Wasser
  • scharfen Reinigern und Pflegemitteln
  • verfärbungen durch Duschzeug und Haarshampoo

Was passiert mit der Tapete im Bad oder der Dusche, wenn etwas aneckt oder vielleicht sogar etwas gegen fällt? Ein Badezimmer ist für mich ein Nutzraum, natürlich kann dieser auch sehr gut künstlerisch gestaltet werden aber es ist doch kein Bild was ich aufhänge, einmotte und vielleicht sogar noch in Watte packen muss.

Wenn ich mehr Zeit und Möglichkeiten hätte, würde ich solche Materialien mal zu gerne dauerhaft testen und meine Erfahrungen hier veröffentlichen.

Was haben Sie für eine Meinung zu diesem Thema? Ich freue mich über zahlreiche Kommentare unterhalb dieses Artikels.


The following two tabs change content below.
Hallo, mein Name ist Thomas Fieber. Ich bin der Webmaster dieser Seite und selbstständiger Fliesenlegermeister. Sie finden mich auch auf Thomas Fieber Google+
1 Kommentar
  1. Tapete in Feuchträumen sind nicht empfehlenswert. Entweder Fliesen, entsprechender Naturstein, oder aus bauphysikalischen Gründen Putz. Denn ich will ja ein dauerhaft schönes Bad 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Der Fliesen Blog – Fachmann in Sachen Fliesen & Badsanierung
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Firmenjubiläum und Gewinnspiel der Firma Fliesen Fieber
20 Jahre Fliesen Fieber – Gewinnspiel

Gewinnspiel auf der Facebook Fanseite zum 20 jährigen Firmenjubiläum Gutscheine aus der Region zu gewinnen Wahnsinn wie schnell die Zeit...

Schließen