Der Fliesen Blog – Fachmann in Sachen Fliesen & Badsanierung

Bodenfliesen auf Holzuntergründen


Mit einer Bodenausgleichsmasse und entsprechenden Entkopplungsmatten können Fliesen auf Holzböden oder auf Spanplatten verlegt werden.

Es gibt immer wieder Probleme, wenn man eine Bodenfliese oder auch eine Wandfliese auf einen Holzuntergrund direkt verlegt. Es gibt zwar Hersteller die in der Beschreibung eine Haftfestigkeit zum Holzuntergrund garantieren, beziehungsweise eine Verlegung mit einem speziellen Kleber empfehlen, doch sollte man dabei beachten, dass sich Holzuntergründe, wie z.B eine Spanplatte oder ein Dielenboden sich immer bewegen und ausdehnen. Bewegt sich dieser Holzuntergrund und der Bodenbelag und die Fliesen wurden direkt verlegt, können sich die Fliesen vom Holzboden lösen oder auch anfangen zu reißen.

In diesem Artikel werde ich einmal versuchen die Möglichkeiten auf den unterschiedlichsten Holzuntergründen zu beschreiben. Über andere Untergründe, hatte ich ja bereits zum Thema  Bodenbeläge und Bodenfliesen berichtet.

  • Fliesen auf Parkett

Möchten wir Fliesen auf einem Stäbchenparkett oder Hochkantlamellenparkett verlegen, sollte man diesen besser vorher entfernen. In der Regel lassen sich diese Parketstäbchen auch sehr gut vom Untergrund lösen.

  • Fliesen auf Holzdielen und Dielenboden

Bevor man mit den Vorbereitungsarbeiten beginnt, sollte ein Dielenboden vorher genau auf  Schwingungen kontrolliert und eventuell befestigt werden. Bevor man die Fliesen auf Holzdielen verlegt, sollte dieser grundiert werden.

Unebenheiten können danach mit einer speziellen Holzausgleichsmasse (Bodenausgleichsmasse & Nivelliermasse) ausgeglichen werden. Die Bodenausgleichsmasse wird dabei ganz dünn angerührt und auf dem Dielenboden ausgeschüttet. Nach der Trocknung, werden auf der Nivelliermasse entsprechende Entkopplungsmatten verlegt. So hat die Fliese nichts mehr direkt mit dem Dielenboden zu tun und der Holzdielenbelag wurde entkoppelt. Die Entkopplungsmatten werden anschließend mit einem Gitexgewebe abgespachtelt. Danach kann mit dem Fliesenlegen begonnen werden.

In der Nachfolgenden Tabelle beschreibe ich die einzelnen Arbeitsschritte über einen gerissenen Mosaikbelag auf einer Spanplatte.

Fliesen auf Spanplatten

Ein gerissener Mosaikboden in einem Badezimmer wird erneuert. Doch sollten die Fliesen nicht direkt auf der Spanplatte verlegt werden.
Einzelne ArbeitsschritteBeschreibung
Mosaikfliesen lösen sichDie direkt verlegten Mosaikfliesen lösen sich von der Spanplatte.
Mosaikfliesen abstemmenDie losen Mosaikfliesen werden von der Spanplatten entfernt und abgestemmt.
Unebenheiten abschleifenEventuelle Unebenheiten werden auf der Spanplatte entfernt und abgeschliffen.
Spanplatte wird grundiertDie Spanplatte wird mit einer speziellen Grundierung vorbehandelt und eingestrichen.
Entkopplungsmatten werden verlegtDer Belag wird mit einer Entkopplungsmatte entkoppelt und mit einem Flexmörtel verlegt. Die Platten gibt es in 3 unterschiedlichen Stärken. 4, 9 und 15mm
Gitexgewebe wird eingespachteltDanach wird ein Gitexgewebe auf den Platten mit einem Flexmörtel eingespachtelt.
Türrahmen werden gekürztDamit die Bodenfliesen unter dem Türrahmen geschoben werden können, werden diese vorher gekürzt und abgeschnitten.
Bodenfliesen werden verlegtDie Bodenfliesen werden anschließend auf der Entkopplungsplatte im Dünnbettverfahren mit einem Flexmörtel verlegt.
Bodenfliesen werden ausgefugtIm nächsten Schritt werden die Bodenfliesen mit einer Felxfuge ausgefugt. Rand und Anschlußfugen werden mit Silikon geschlossen.
Fliesen auf HolzbodenFliesen auf Spanplatten. Der fertige Bodenfliesenbelag in einer Mietwohnung im Badezimmer.

Im nächsten Teil dieser Artikelserie beschreibe ich die Verlegung einer Feinsteinzeug Bodenfliese in einer Wohnküche. Auf diesem Bodenbelag wurde vorher ein Stäbchenparkett entfernt und der Untergrund mit einer Bodenausgleichsmasse nivelliert und so für die Verlegung der Bodenfliesen vorbereitet.




The following two tabs change content below.
Hallo, mein Name ist Thomas Fieber. Ich bin der Webmaster dieser Seite und selbstständiger Fliesenlegermeister. Sie finden mich auch auf Thomas Fieber Google+
18 Kommentare
  1. felicidades por el blog,esta muy interesante, comparto la misma aficion tuya por la colocacinon de pavimentos.

    un saludo desde Sevilla España

    Herzlichen Glückwunsch zu dem blog, sehr interessant, ich teile das gleiche hobby ihr durch die colocacinon Pflaster – ein gruß aus Sevilla Spanien

  2. Hallo!
    Gilt die gleiche Vorgehensweise, wenn ich statt Fliesen. Vinyl-Boden verkleben will? Wir haben Risse in unseren Fliesen gehabt. Untergrund Spanplatten! Dann hat mein Mann die Fliesen rausgehausen. Der Boden wurde gesäubert grundiert und der Fliesenleger hat darauf eine Ausgleichsmasse gemacht. Allerdings zeigt der Boden jetzt nach einer Woche sehr viele kleine und große Risse, so dass ich mir nicht vorstellen kann, darauf Vinyl zu verkleben. Wenn man allerdings in Fachgeschäften nach diesen Entkopplungsmatten fragt, um darauf einen Vinylboden zu verlegen, weiß keiner, ob das funktioniert. Über eine kurze Rückmeldung würde ich mich freuen. Vielen Dank schon mal. MfG

    • Eine Spanplatte muss fest liegen, sie darf nicht federn, wenn man diese betritt. Eine Nivelliermasse oder Ausgleichsmasse verarbeite ich in der Regel nie auf einer Spanplatten. Wenn es nicht anders möglich ist, beziehungsweise diese nicht mit einer Fermacellplatte ausgetauscht werden kann, dann verlege ich darauf eine Entkopplungsplatte. Beim Heimwerkerbedarf wird diese kaum angeboten. Was meinen Sie mit Fachgeschäften?
      Tipp: solche Arbeiten würde ich von einem Fliesenleger Meisterbetrieb ausführen lassen. Mit Vinylböden kenne ich mich nicht aus.
      Wünsche viel Erfolg bei Ihrer Sanierung.
      MfG

  3. Hallo,
    ich möchte in den von Ihnen vorgeschlagenen Aufbau noch eine elektrische Fußbodentemperierung (AEG Set TB FRTD..) integrieren. Da das Aufheizen des Bodens nicht allzu lange dauern sollte, würde ich die Heizung gerne oberhalb der Entkopplungmatte einbrinden.
    Ist folgender Aufbau von unten nach oben sinnvoll?
    alter Holzboden
    Grundierung
    Entkopplungsmatte mit Flexmörtel verklebt
    elekt. Heizung und Gittergewebe mit Flexmörtel eingespachtelt
    Fließen mit Flexmörtel verlegt.

    Oder ist es notwendig die Heizung unter die Entkopplungsmatte zu legen?
    Heizleistung 160W/m², zu verfließende Fläche 4m².

    Vielen Dank

    • Hallo Carsten,
      wichtig ist, dass der Holzboden / Spanplattenboden etc. nicht schwingt. Die Elektroheizung sollte dann auch auf der Entkopplungsplatte verlegt werden, denn diese speichert dann zusätzlich die Wärme, beziehungsweise es wird verhindert das die Wärme nach unten geleitet wird.
      Allerdings würde ich auf die Heizmatten eine Bodenausgleichsmasse einbringen und den nächsten Tag die Bodenfliesen verlegen.
      TIPP: Lassen Sie diese Arbeiten von einem Fachbetrieb ausführen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Thomas Fieber

  4. Hallo,
    auf Holzdielen sind Spannplatten verschraubt (liegen schon 7-8 Jahre). Kann ich darauf Fermacellplatten legen und darauf gleich fliesen oder was ist besser?

  5. Hallo Thomas,

    funktioniert das ganze auch bei einen gestrichenen Dielenboden.(früher nannte man es Ochsenblut)
    Das Haus ist teilunterkellert und die Dielen liegen fest auf.
    sie sind mind. 30 cm breit und selbst wenn ich darauf umher springe
    rührt sich nichts.

    Vielen Dank
    Beatrice

  6. Hallo Thomas,
    ich habe deine Seite sehr interresiert durchstöbert. Danke für die ganzen Informationen!
    Ich habe aber leider noch nicht ganz finden können, was ich suche: Ich möchte die Arbeitsfläche um die Spüle herum fliesen und frage mich, welchen Untergrund ich dazu am besten nehme. Ich habe schon eine Siebdruckplatte gekauft, wegen der Unempfindlichkeit gegen Wasser. Als ich aber Flexkleber kaufen wollte sagte der Verkäufer, auf der Platte wird das nicht halten weil die Platte sich nciht mit dem Kleber verbindet. Sein Rat war, ich solle eine Spanplatte nehmen. Da bin ich dann aber nciht mehr sicher, wie es mit der Feuchtigkeit aussieht, ob sie sich nciht verzieht.
    Was wäre dein Vorschlag?
    Liebe Grüße
    Thomas

    • Hallo Thomas,
      vielen Dank für das Kompliment. Die auf dem Foto abgebildeten Fliesen auf der Arbeitsplatte habe ich auf einer 6cm starken Luxbauplatte (Fliesenbauplatte) mit einem Epoxidharzkleber verklebt und ausgefugt. Der Epoxidharz hat den Vorteil, dass dieser sehr gut wegen der Verschmutzung geeignet ist. Die Fuge lässt sich also gut reinigen. Ich musste erstmal nachschauen, was eine Siebdruckplatte ist. Ich würde behaupten, dass man auf der Platte die Fliesen auch mit einem Epoxidharzkleber kleben kann. Von einer Spanplatte würde ich komplett abraten.
      Die Verarbeitung mit dem Epoxi ist allerdings nicht ganz einfach und sollte doch von einem Fachmann verarbeitet werden.
      Hoffe ich konnte helfen.
      FG
      Thomas
      Küchenarbeitsplatte mit Fliesen

      • Hallo Thomas,
        danke für den Tipp mit dem Epoxi-Kleber! Das werde ich so machen.
        Liebe Grüße
        Thomas

  7. Hallo Thomas,

    hätte da mal eine Frage zur Verlegung von kleinformatigen Fliesen eventuell auch Glasmosaik auf Holzpaneelen an der Wand. Abmessung wäre ca. 200cm * 60cm als Fliesenspiegel oberhalb einer Küchenzeile im Vorzelt. Der Untergrund wäre wie erwähnt Holzpaneele, allerdings als Softlineprofil, ähnlich den oberen Profil auf dem Bild.

    Die Paneele sind normal mit Lasur gestrichen, anzumerken wäre noch das das Vorzelt nicht ganzjährig bewohnt ist, sprich im Winter dort nicht geheizt wird.

    Setze jetzt mal frostsicheres Fliesenmaterial, Flexkleber und Flexfugenmittel als gegeben an, was wäre noch ratsam um die Fliesen an der Wand zu halten ? Gitexnetz ? spezielle Behandlung des Holzes im voraus ?

    Gruß Frank

    • Hallo Frank,
      ich würde den Holzuntergrund trotzdem mit einer dünnen 4mm Lux oder Wedibauplatte entkoppeln und die Fliesen dann auf dem hoffentlich dauerhaft trockenen Bereich kleben. (wegen der Frostgefahr sollte der Bereich trocken bleiben)
      FG

  8. Noch mal kurz als Zusatz zu meiner Frage : Die Paneele sind 14mm stark und befinden sich auf einer Trennwand, die beidseitig beplankt ist. Im Inneren der Wand sind 8cm * 10cm Balken, so daß die Wand doch recht stabil ist.

  9. Hallo Thomas,
    wir haben die alten Fliesen entfernt und festgestellt das im Estrich feine Haarrisse sind. Ich würde gerne wissen ob ich die Entkopplungsmatte mit der Ausgleichsmasse überspachteln kann.
    LG Carmen

    • Hallo Carmen,
      Ich würde wie folgt arbeiten:
      1. Fläche grundieren
      2. Fläche ausgleichen
      3. Entkopplungslatte verlegen
      4. Gitexgewebe einspachteln
      5. Fliesen verlegen

  10. Hallo Thomas,

    folgendes Problem. Habe eine EW gekauft, Teppichboden entsorgt und Parkett verlegt, Innerhalb
    kürzester Zeit, Bodenschäden, durch Kantenerhebung. Erst dann hat sich herausgestellt (Kam dann zu einem
    Prozess) dass im, Estrich Warmwasserrohre oder Heizungsrohre verlaufen (obwohl keine Fußbodenheizung
    da ist) die den Boden hoch kommen ließen. Jetzt meine
    Frage: Es wird von den gängigen Bodenbelagfirmen (Targett, Paradur) keine Gewähr gegeben, wenn die
    Temperatur 28 Grad übersteigt. Jetzt kommen die Fliesen als Alternative. Frage: Kann es da auch Probleme geben? zum Beispiel mit dem Kleber? Könnte man direkt auf diesen Parkettbodeen mit einer Entspannungs- und Ausgleichsmatte verfliesen? Ich werde das auf jeden Fall in Fachhände geben. Dsanke im voraus für eine fachkundige Antwort.
    B.K.B.

    • Hallo Brigitte,
      ist denn vor der Verlegung ein Estrich eingezogen wurden? Denn dann hat man wahrscheinlich die Restfeuchte nicht beachtet. Direkt auf den Parkett würde ich persönlich nicht legen und hätte normalerweise auch keine Bedenken auf einen festen Untergrund die Fliesen zu verlegen. Allerdings ist eine Baubesichtigung vor Ort immer ratsam, denn Fehler erkennt man dann besser als hier vor der Tastatur 😉
      FG

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Der Fliesen Blog – Fachmann in Sachen Fliesen & Badsanierung
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Bauen auf ökologische Weise

Wer von ökologischem Bauen spricht, der denkt in erster Linie an die Begriffe Energiesparen und Dämmung. Doch ökologisches Bauen meint...

Schließen