Der Fliesen Blog – Fachmann in Sachen Fliesen & Badsanierung

Fliesenleger Stundenlohn, wie hoch?


Und schon wieder fragt mich ein Fliesenleger über Facebook nach meinem Stundenlohn. Hatte hier  schon mal eine Anfrage.

 

Da ich diese Frage sehr oft gestellt bekomme, gehe ich davon aus, dass es tatsächlich viele Fliesenleger gibt, die nicht wissen wie Sie den eigenen Stundensatz berechnen sollen.

„Wie auch ohne Meisterschule?“

Habe dann aber in dem Chatverlauf (siehe Bild unten) noch auf den Blog von Steffen Duksch hingewiesen, der in einem Artikel ganz genau beschreibt wie man den wahren Stundensatz ermitteln kann. Denn was bringen mir die Preise anderer Fliesenleger, wenn meine Kosten nicht gedeckt sind und am Ende des Jahres kein Cent Gewinn übrig bleibt?

 

 Wenn Kunden nach dem Fliesenleger Stundenlohn fragen

 

wie hoch ist der Stundenlohn für Fliesenleger?

Fliesenleger fragt mich nach dem Stundenlohn

Wenn ein Kunde im Vorfeld und vor einer Baubesichtigung nach dem Fliesenleger Stundenlohn fragt, dann kann ich dieses ja noch verstehen. Doch auch diese Informationen bringen in der Regel nicht viel. Warum?

 

  1. 5€ mehr oder weniger bei einer 40 Stunden Arbeitswoche sind insgesamt 200€ mehr oder weniger, die bezahlt werden müssen. Eine Badsanierung dauert im Durchschnitt ca. 40 Stunden und kostet (incl. Sanitär und andere Gewerke) in der Regel ca. 5000€ – 25.000€ oder mehr.
TIPP: Vereinbaren Sie doch einen Festpreis mit Ihrem Fliesenleger
  1. Da der Fliesenleger oft alle einzelnen ausführenden Tätigkeiten in m² oder m anbietet und der Stundenlohn meistens nur für Vorarbeiten veranschlagt wird, sollte sich der Kunde ein ausführliches Angebot für die auszuführende Bauleistung anbieten lassen.
  2. Zu einer auszuführenden Fliesenarbeit gehören auch Baustoffe, Materialien und Fliesen die noch hinzugerechnet werden müssen und oft höher sind als der Fliesenleger Stundenlohn.

 

Was kostet eine Fliesenlegerstunde?

Die Preise für eine geleistete Stunde sind auch hier regional unterschiedlich und liegen ca. zwischen 35€ und 55€ zuzüglich Mwst.

TIPP: Achten Sie bitte auf Firmen die günstiger anbieten, denn diese Firmen sind ganz oft nur eine gewisse Zeit selbstständig gemeldet. In so einem Fall wird Ihr Gewährleistungsanspruch wahrscheinlich verfallen. 

Das könnte Sie auch interessieren:

Was kosten Fliesenarbeiten bei einer Badsanierung?

Wie sind die heutigen Fliesen Preise?

Billige Fliesen wie zu Omas Zeiten


The following two tabs change content below.
Hallo, mein Name ist Thomas Fieber. Ich bin der Webmaster dieser Seite und selbstständiger Fliesenlegermeister. Sie finden mich auch auf Thomas Fieber Google+
4 Kommentare
  1. Der Tipp, auf einen Festpreis zu bestehen, finde ich gut. So sind die Kosten für den Kunden kalkulierbar. Und der Handwerker hat den Vorteil, dass der Kunde nicht mit der Stoppuhr daneben steht und unterstellt, man würde sich extra viel Zeit lassen… 😉

  2. Den letzten Tipp gibt es wahrscheinlich, weil jeder ein solches Gewerbe anmelden kann ohne besondere Genehmigung bzw. Qualifikation. Ich finde es sehr schade, dass Berufe nicht geschützt werden.

  3. Ich finde die Preisunterschiede zwischen 35€ & 55€ wirklich erschreckend. Kann mir jedoch kaum vorstellen das man für 35€ in meiner Gegend einen Fliesenlegeg findet.

    • Oft sind es ungelernte und unqualifizierte Handwerker die einen Stundenlohn von 35€ fürt das Fliesenlegen nehmen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Der Fliesen Blog – Fachmann in Sachen Fliesen & Badsanierung
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Der Fürstenzug in Dresden hat beide Weltkriege überlebt
55 Dresden Bilder von der Altstadt und dem Fürstenzug

Wie bereits geschrieben, haben wir am Anfang der Woche eine Grundschulung für 3D Badplanungen in Sachsen besucht. Da wir bereits...

Schließen